Mit Kritik umgehen

Posted on Mi Juli 20, 2022.

Irgendwie sind wir zu dem Irrglauben gekommen, dass, wenn wir von unseren Eltern, Freunden, Teammitgliedern oder anderen um uns herum kritisiert werden, diese Kritik sich auf unser Selbst, unser Wesen als Person bezieht. Wir haben die Kritik fälschlicherweise persönlich genommen.

Konstruktive Kritik zielt jedoch immer darauf ab, unser Handeln zu unterstützen, und kann daher niemals ein Angriff auf unser Wesen sein. Leider machen wir diesen entscheidenden Unterschied nicht und glauben fälschlicherweise, dass die erhaltene Kritik unser ganzes Wesen, unser Selbst, betrifft. Wir verinnerlichen diese Kritik und beginnen, an uns selbst zu zweifeln.

Unkonstruktive Kritik hat die Absicht, uns persönlich zu schaden und sagt alles über die Person aus, die sie an uns richtet. Diese Form der Kritik wird oft nicht in einem ehrlichen und offenen Gespräch unter vier Augen ausgesprochen, sondern in Form von E-Mails oder vielleicht in den sozialen Medien. Der Absender handelt aus seiner eigenen Angst heraus und kann uns deshalb oft nicht persönlich gegenübertreten.

Was auch immer der Fall sein mag, du kannst dich von nun an dafür entscheiden, diese Differenzierung vorzunehmen und die Vorstellung hinter dir zu lassen, dass es bei Kritik um dich persönlich geht. Die erste Frage, die du dir ernsthaft stellen solltest, ist: Ist diese Kritik konstruktiv oder unkonstruktiv?

Heisse konstruktive Kritik in deinem Leben willkommen und betrachte sie von nun an als eine Gelegenheit, um zu wachsen. Du sagst: "Hey, hier ist ein Mitmensch, der sich um mich kümmert und sich freut, wenn ich besser werde und weiter wachse!"

Langsam aber sicher, während wir ins Erwachsenenalter hineinwachsen, stellen wir fest, dass unser Sein genug ist, so wie es jetzt ist. Tatsache ist, dass du, so wie du jetzt dastehst oder sitzt, ganz bist, du bist wunderbar, und du bist unbegrenzt. Du musst nichts anderes sein und du musst nichts tun, um Liebe zu verdienen. Du bist einfach ganz und du bist es wert, geliebt zu werden. Immer und für immer von nun an!